Im Jahr 2012 startete das verbändeübergreifende Projekt „Lebendige Alster“. Seitdem haben BUND Hamburg, Aktion Fischotterschutz und der NABU Hamburg viel getan, um den ökologischen Zustand der Alster zu verbessern und den Naturschutz an dem zweitgrößten Fluss Hamburgs ins Bewusstsein seiner Bürger zu rücken. Im Januar diesen Jahres begann eine neue Projektphase mit einem Schwerpunkt auf der Fleet- und Außenalster.  Bis 2021 werden wir Konzepte erarbeiten und Maßnahmen umsetzen, um den innerstädtischen Bereich der Alster wieder naturnäher zu gestalten und „Neue Gewässerlandschaften für Hamburg“ zu entwickeln.

mehr über das Projekt erfahren

Spendenkonto
Aktion Fischotterschutz
Stichwort: Lebendige Alster
IBAN: DE56 2695 1311
0161 3575 12
BIC: NOLADE21GFW


Das Projekt „Lebendige Alster“

Neuigkeiten

Di

06

Nov

2018

Gleithang und Sandfang an der Wandse

Die Wandse ist ein kleiner Fluss, der dem Stadtteil Wandsbek seinen Namen gibt. Um das Fließgewässer naturnäher zu gestalten und um Sand aus dem Gewässer entnehmen zu können, wurde ein Gleithangsandfang im Oberlauf errichtet.

mehr lesen

Mi

24

Okt

2018

Harken für die Alster-Forellen

Forellen in der Alster haben es nicht leicht: Das Lückensystem der Kiesbetten, das ihnen als Kinderstube für ihren Nachwuchs dient, wird durch die hohen Sandfrachten schnell verstopft. Im Oktober starteten wir erste Versuche zum Entsanden ausgewählter Kiesbänke. 

mehr lesen

Do

20

Sep

2018

Eine schöne Schleife

Unterhalb der Mellingburger Schleuse war die Alster auf einem etwa 200 Meter langem Abschnitt noch sehr strukturarm. Der Fluss ist überbreit und seine teilweise kiesige Sohle ist von Sand überlagert. In vier Aktionstagen haben wir diesen Spätsommer 48 Tonnen Kies und sehr viel Holz eingebracht, um die Alster punktuell einzuengen und neue Lebensräume zu schaffen.

mehr lesen

Publikationen


Was können Sie tun?

"Lebendige Alster" ist ein sogenanntes Beteiligungsprojekt- jeder, der interessiert ist, kann Hand anlegen. Hier auf dieser Webseite finden Sie Informationen über die verschiedenen Maßnahmen (z.B. Einbau von Totholz und Kies), die unternommen werden um das Projekt „Lebendige Alster“ voranzutreiben. Darüber hinaus werden Aktionen vorgestellt, die schon erfolgreich durchgeführt wurden. Jedes Jahr gibt es mindestens einen Bach-Aktionstag an der Alster im Rahmen des „Lebendige Alster“-Projektes.
mehr über unsere Aktionen

Die Alster braucht Freunde!
Die Entwicklung der Alster soll von den Bürgern unterstützt und getragen werden. Es ist daher wichtig, die Bürger in diesen Prozess einzubinden. Nicht gegeneinander, sondern nur miteinander lassen sich nachhaltig und erfolgreich Projekte gestalten.


Das Projekt "Lebendige Alster" wird gefördert durch: