Das Projekt „Lebendige Alster“

Seit Sommer 2011 engagieren sich BUND Hamburg, NABU Hamburg und Aktion Fischotterschutz gemeinsam im Projekt "Lebendige Alster" für die naturnahe Entwicklung der Alster und ihrer Nebengewässer. Die Alster soll zusammen mit ihrer Niederung ein lebendiger Korridor in der Stadt Hamburg werden- für Natur und Mensch. Damit leistet das Projekt auch einen Beitrag zur biologischen Vielfalt in der Stadt Hamburg.
mehr über das Projekt erfahren

Spendenkonto
Aktion Fischotterschutz
Stichwort: Lebendige Alster
IBAN: DE56 2695 1311
0161 3575 12
BIC: NOLADE21GFW


Neuigkeiten

Fr

21

Apr

2017

Lebendige Alster-Ausstellung in der Behörde für Umwelt und Energie eröffnet

Das Team von Lebendige Alster stellte am Donnerstag seine Ausstellung in der Behörde für Umwelt und Energie vor. Vertreter der Behörde und der Stiftung Lebensraum Elbe ließen sich die Ausstellungsstücke erklären. Neben einigen Ausstellungstafeln zu verschiedenen Projektinhalten zeigt ein Diorama Ideen zur ökologischen Aufwertung der Fleete in der Hamburger Innenstadt. Ein Modell von bereits im letzten Jahr in den Fleeten ausgebrachten Strukturelementen veranschaulicht die Pilotmaßnahme. Alle Beteiligten waren sehr angetan von dem Projekt.

0 Kommentare

Do

13

Apr

2017

Ausstellung zum Projekt „Lebendige Alster“ in der Behörde für Umwelt und Energie vom 19. April bis 2. Mai 2017 / Eröffnung am 19. April, 16 Uhr

In der Ausstellung in der Behörde für Umwelt und Energie zeigt das Aktionsbündnis Inhalte und Resultate seines Projektes. Unter anderem können die Besucher erfahren, wie Alster und Alsteraue wieder naturnäher gestaltet werden können, welches Entwicklungspotential zu erwarten ist und welche Maßnahmen hierfür geeignet erscheinen. Durch die Aufwertung der Lebensräume sollen indirekt auch die Möglichkeiten zur Naherholung und so die Lebensqualität der Menschen gesteigert werden, schließlich ist die Alster das Gewässer der Herzen der Hamburgerinnen und Hamburger.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

03

Apr

2017

Totholz in der Bredenbek

Unterlauf der Bredenbek in Abendstimmung.
Unterlauf der Bredenbek in Abendstimmung.

Die Bredenbek im Naturschutzgebiet Rodenbeker Quellental ist einer der naturnahesten Bäche des Alstereinzugsgebietes. Unter anderem ist dies an der großen Menge Totholz zu erkennen, das sich im Gewässer befindet.

mehr lesen 0 Kommentare

Publikationen


Was können Sie tun?

"Lebendige Alster" ist ein sogenanntes Beteiligungsprojekt- jeder, der interessiert ist, kann Hand anlegen. Hier auf dieser Webseite finden Sie Informationen über die verschiedenen Maßnahmen (z.B. Einbau von Totholz und Kies), die unternommen werden um das Projekt „Lebendige Alster“ voranzutreiben. Darüber hinaus werden Aktionen vorgestellt, die schon erfolgreich durchgeführt wurden. Jedes Jahr gibt es mindestens einen Bach-Aktionstag an der Alster im Rahmen des „Lebendige Alster“-Projektes.
mehr über unsere Aktionen

Die Alster braucht Freunde!
Die Entwicklung der Alster soll von den Bürgern unterstützt und getragen werden. Es ist daher wichtig, die Bürger in diesen Prozess einzubinden. Nicht gegeneinander, sondern nur miteinander lassen sich nachhaltig und erfolgreich Projekte gestalten.


Das Projekt "Lebendige Alster" wird gefördert durch: